Polymere und Metalle gehören heutzutage in zahlreichen Industriebereichen zu den bedeutendsten Konstruktionswerkstoffen. Während beide Werkstoffgruppen bei diversen Anwendungen oftmals in unmittelbarer Konkurrenz stehen (Stichwort „Werkstoffsubstitution“), ergeben sich zunehmend hingegen auch hybride Applikationen, bei denen die Vorzüge der jeweiligen Konstruktionswerkstoffe sinnvoll in einem Hybridbauteil vereint werden. Auf diese Weise können beispielsweise leistungsfähige Leichtbau-Produkte mit hervorragenden gewichtsspezifischen mechanischen und/oder thermischen Eigenschaften sehr wirtschaftlich als Hybridbauteile produziert und eingesetzt werden.

Ausgehend von der vielfältigen Maschinen-/Anlagen- und Werkzeugtechnik lernen die Seminarteilnehmer/-innen in diesem Seminar die unterschiedlichen Verfahrenstechniken zur Fertigung leistungsfähiger Hybrid-Bauteile aus Kunststoff und Metall kennen – unter Berücksichtigung der besonderen werkstoffspezifischen Eigenschaften der Kunststoffe und Metalle. Wirtschaftliche Betrachtungen runden die vielschichtigen technischen Aspekte der Hybridtechnik ab. Zudem besteht im Rahmen des Seminars für die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit zur fachlichen Diskussion konkreter, individueller Hybridanwendungen.

Ziel der Weiterbildung

– umfassender Überblick zu Hybridbauteilen aus diversen Industriebereichen (Automotive, Elektronik, Konsumgüter, …)
– Verständnis für unterschiedliche Konstruktionswerkstoffe und Verfahren
– Kennenlernen der unterschiedlichen ein- und mehrstufigen Fertigungsmöglichkeiten (Anlagen, Werkzeuge, vor- und nachgelagerte Prozesse)
– Kostenabschätzung von Werkzeugen und Teilen

Eventdatum: 14.05.24 – 15.05.24

Eventort: Ostfildern

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

TAE – Technische Akademie Esslingen e.V.
An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 34008-0
Telefax: +49 (711) 34008-27
http://www.tae.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Kategorien: Seminar