Für einen wirksamen anlagentechnischen Brandschutz sind meist eine Vielzahl sicherheitstechnischer Anlagen und Einrichtungen in Gebäuden gewerke- bzw. systemübergreifend miteinander zu vernetzen. Dabei folgen die verschiedenen Anlagen und Einrichtungen zum Teil unterschiedlichen Regelwerken. Für ein tragfähiges Sicherheitskonzept für den Brandfall ist es notwendig, die Verknüpfungen zwischen diesen Komponenten, ihre Abhängigkeiten und Wechselwirkungen darzustellen. Dies erfolgt in einer Brandfallsteuermatrix.
Die Erstellung einer Brandfallsteuermatrix erfordert nicht nur umfassendes Fachwissen über das Zusammenwirken sicherheitstechnischer Anlagen, sondern auch ein strukturiertes Vorgehen und Übung bei der Umsetzung.

Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmer erlernen anhand eines ausgewählten Musterobjekts Schritt für Schritt die Erstellung einer Brandfallsteuermatrix nach VDI 6010, die nachfolgende Wirk-Prinzip-Prüfung vorzubereiten und Prüfpläne anzufertigen. Die Teilnehmer werden befähigt, Wechselwirkungen zwischen den Komponenten der Brandschutztechnik untereinander bzw. zur Gebäudetechnik zu erkennen und in der Planung zu berücksichtigen.

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 1 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 2 VDSI-Punkte Brandschutz.

Eventdatum: Donnerstag, 11. April 2024 09:00 – 16:15

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

TAE – Technische Akademie Esslingen e.V.
An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 34008-0
Telefax: +49 (711) 34008-27
http://www.tae.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Kategorien: Webinar